Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Fahrradgarage KA HBF Süd

Fahrradgarage KA HBF Süd
Im Gegensatz zur bisherigen Fahrradgarage HBF Ost gibt es in der neuen Fahrradgarage HBF Süd ohne Enge sehr viel Platz. Auf farbigen Inseln stehen Fahrradständer unterschiedlicher Bauweise, man kann sich also die Ständer aussuchen, wo man sein Fahrrad am besten anschließen kann. Die Fahrräder stehen nicht eng nebeneinander, verhaken sich somit nicht mit Lenkern und Kabeln. Damit man das Fahrrad nicht suchen muss, wenn man es wieder abholt, merkt man sich einfach die Farbe der Insel. Wenn man die Garage betritt, läuft man einfach der Linie mit der gleichen Farbe nach und kommt dann beim eigenen Fahrrad an.
Der Eingang für das Fahrrad ist links vom Südeingang des Bahnhofs. Man betritt es genauso wie die andere Fahrradgarage. Person durch das Drehkreuz und das Fahrrad durch das Gatter daneben. Man muss dazu genauso wie in der Ost-Garage auf der Kontaktplatte stehen nachdem man die Eintrittskarte gezogen hat.
Man muss das Fahrrad nicht unbedingt durch die Fußgängerpassage im HBF schieben, um zur Fahrradgarage zu kommen, man kann von der Ettlinger Straße oder der Straße beim Albtalbahnhof über den Busbahnhof direkt hinradeln.
Wenn man das Fahrrad abgeschlossen hat, geht man hinten raus (gelbe Linie) und kommt dann beim Gleis 13 in der Fußgängerpassage an. 
Man kann das Fahrrad auch durch diese Tür wieder abholen, dort steht ein Kassenautomat und auch der Schalter des Parkwächters.
Man verlässt die Fahrradgarage mit dem Fahrrad wieder nach draussen auf der Südseite, da, wo alle farbigen Linien ankommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen