Mittwoch, 1. September 2021

Entwicklung der Touren unter Corona

Entwicklung der Touren unter Corona

Ich habe eigentlich gerne Touren, wo man auch mal mit der Bahn Ziele ansteuert und dort radelt. Oder auch den Radius der Radtour erweitert, und dann mit der Bahn zurückfährt. Wo man unterwegs an schönen Orten auch mal einkehrt. Oder auch mal eine Mehrtagestour, zum Beispiel an der Nordsee oder anderswo. Unter Corona ist das nicht möglich. Bei der Planung war natürlich unbekannt, wie die Situation in 2021 aussieht. Deshalb habe ich jetzt Touren geplant, die in der Region liegen. Falls die Hoffnung sich erfüllt, dass wir Corona bis dahin durch Impfstoffe im Griff haben, werde ich eventuell Touren anders als hier geplant durch Touren weiter weg ersetzen.

Jetzt im September 2021 haben die vollständigen Impfungen schon über 60% erreicht. Aber es geht jetzt schleppend  weiter, 85% müssen mindestens erreicht werden, um die Pandemie zum Stoppen zu bringen. Denn nur dann werden die Mutationen eingeschränkt. Je schneller, desto besser, die reale Gefahr ist, dass es Mutationen geben wird, die gegen die bisherigen Impfstoffe  resistent sind. Mit den mRNA-Impfstoffen kann man darauf reagieren, aber das kostet auch wieder wertvolle Zeit. Darum lasst euch impfen, wenn ihr das noch nicht seid.

Wenn man sich an der Corona-Verordnung des Landes zum kontaktarmen Sport orientiert, gilt:

 Sport (kontaktarm) im Freien und auf Außensportanlagen

- mit nicht mehr als zehn Personen bei stabiler 7-Tage-Inzidenz von weniger als 50 (im Stadt- und oder Landkreis)
- mit nicht mehr als fünf Personen aus maximal zwei Haushalten bei stabiler 7-Tage-Inzidenz mehr als 50, aber weniger als 100.

Stabil ist die 7-Tage-Inzidenz, wenn einer der Werte 150, 100, 50 5 Tage in Folge nicht überschritten wird. Ist die 7-Tages-Inzidenz zum Beispiel 50 und wird in den folgenden 3 Tagen nicht überschritten, erfolgen die entsprechenden Freigaben 2 Tage nach Veröffentlichung, sofern bis dahin der Wert von 50 nicht überschritten wird. Sobald der Wert von 50 in den Folgetagen überschritten wird, gelten wieder die Einschränkungen von einer 7-Tages-Inzidenz über 50.

 

Solange wir noch in der Corona-Pandemie sind, heißt das, bei Inzidenz > 50 in den letzten 5 Tagen keine ADFC-Toursondern nur privates Radfahren.

Zur Zeit (10.09.2021) haben wir weiter steigende und fallende Inzidenzen auf erhöhtem Niveau in Karlsruhe von 72 und 106 im Landkreis Karlsruhe.

Damit muss ich mir Gedanken  zur nächsten Tour Waghäusel am 26.09.2021 machen. Wenn die Inzidenz nicht stark sinkt, gilt neben der Erfassung der Kontaktdaten weiterhin die 3G-Regel.

Mit den Vorsichtsmaßnahmen Abstand, Maske kann man die Tour noch teilweise durchführen.

Wer mitradelt muss geimpft oder genesen sein. Oder innerhalb der letzten 24 Stunden getestet sein (kein Selbsttest) (3G). Die Nachweise sind mitzubringen! Die Kontaktdaten sind nach wie vor zu erfassen.
Denn, je mehr geimpft oder genesen sind, desto sicherer sind alle geschützt.  Tendenz der Inzidenzen weiter steigend. Falls die Tour stattfindet, ist ein mitgenommenes Picknick zu empfehlen. Außerdem eine Maske, damit wir für alle Möglichkeiten gewappnet sind.
Ich werde die Lage weiter beobachten, abwägen und Informieren.

 

==> Weitere Informationen siehe die nächste Tour weiter unten nach Waghäusel am 26.09.2021. Für diese zusätzlichen Informationen nach unten scrollen! 

____________________________________________________

 

Als nächstes beobachte ich die Feierabendtouren am 29.9. + 6.10.2021. Wenn eine Tour stattfinden kann, wird sie mit dem üblichen Sicherheitskonzept stattfinden.  Wer mit der Bahn zurückfährt, braucht eine Maske. Wenn man einkehren will, braucht man eventuell eine der Bestätigungen der "3 G" (Getestet (kein Selbsttest), Geimpft, Genesen). Deshalb ist auf jeden Fall ein mitgenommenes Picknick zu empfehlen.

  

__________________________________________________
 Bitte mir vorab die Kontaktdaten schicken, damit ich nicht vor dem Start erst alle Daten aufnehmen muss.

__________________________________________________

 

Zur Beschreibung der Germersheim-Tour, auch Varianten zur Rückfahrt, siehe weiter unten.

7,7 = 7-Tage-Inzidenz Karlsruhe Stand 13.6.2021*

(13.6.. = 7,7 || 12.6.. = 8,7 || 11.6.. = 11,9 || 10.6.. = 13,1 || 8.6-9.6.. = 16,7 || 7.6. = 17 || 6.6. = 17,3 || 5.6. = 19,9 || 4.6. = 20,8 || 3.6. = 23,1 || 2.6. = 25,6 || 1.6. = 24,7)

18,6 = 7-Tage-Inzidenz Landkreis Karlsruhe Stand 13.6.2021*

(13.6.. = 18,6 || 12.6.. = 20,9 || 11.6.. = 20 || 10.6.. = 18 || 9.6. = 18,2 || 8.6. = 20,4 || 7.6. = 21,8 || 6.6. = 21,1 || 5.6. = 19,5 || 4.6. = 25,6 || 3.6. = 31,5 || 2.6. = 34,1 || 1.6. = 29,9)

18,6 = 7-Tage Inzidenz Landkreis Germersheim Stand 13.6.2021*

(13.6.. = 18,6 || 12.6.. = 17,8 || 11.6.. = 20,2 || 10.6.. = 18,6 || 9.6. = 22,5 || 8.6. = 24,8 || 7.6. = 25,6 || 5.6.-6.6. = 29,5 || 4.6. = 24 || 3.6. = 29,5 || 2.6. = 27,1 || 1.6. = 20,9)

20,7 = 7-Tage Inzidenz Rhein-Pfalz-Kreis Stand 13.6.2021*
(13.6.. = 20,7 || 12.6.. = 22,6 || 11.6.. = 24,6 || 10.6.. = 23,3 || 9.6. = 21,3 || 8.6. = 19,4 || 7.6. = 18,8 || 6.6. = 27,8 || 5.6. = 31 || 4.6. = 30,4 || 3.6. = 35,6 || 2.6. = 39,5 || 1.6. = 40,7)

19,8 = 7-Tage Inzidenz Stadt Speyer Stand 13.6.2021*
(13.6.. = 19,8 || 12.6.. = 23,7 || 11.6.. = 25,7 || 10.6.. = 33,6 || 9.6. = 35,6 || 8.6. = 39,6 || 7.6. = 45,5 || 5.6.-6.6. = 47,5 || 4.6. = 23,7 || 3.6. = 31,6 || 2.6. = 35,6 || 1.6. = 29,7)

_________________________________________________

Hinweis zur Römertour am 16.05.2021:

Die 7-Tagesinzidenz in Karlsruhe, Landkreis Karlsruhe und Germersheim geht zwar allmählich zurück, liegt aber immer noch weit über 50. Die Tour kann allerdings nur stattfinden, wenn alle 3 Orte unter 50 liegen.

Hier die Inzidenzien, sie liegen weiterhin in Karlsruhe Stadt und Land über 100 an 5 Tagen in Folge.

Damit muss die Römertour am 16.05.2021 leider ausfallen.
Ob die nächsten Touren stattfinden können, hängt davon ab, ob die Inzidenzien stabil unter 50 sinken:

 

Vor einiger Zeit, 25.03.2021, war endlich wunderschönes Frühlingswetter. Zu zweit durch den Hardtwald zu radeln war das pure Vergnügen. Ich habe darauf geachtet, dass wir weitgehend nebeneinander geradelt sind, so kann nicht viel passieren. Und ich habe echt mit dem Gedanken gespielt, vielleicht sinken die Zahlen bis nach Ostern, sodass die Feierabendtour am 7.4.2021 möglich und die Pamina-Tour am Sonntag drauf, den 11.4. Aber dazu müssten die Inzidenzien auf unter 50 sinken, das sieht nach dem jetzigen Stand illusorisch aus. Wenn es gut läuft, können wir Glück haben, dass das Absinken auf unter 100 so bleibt.  Aber da ist denn noch der benachbarte Kreis Rastatt, wo sich die Inzidenzien im Bereich von 200 bewegen. Und den müssten wir bei der Pamina-Tour durchqueren. So schade es ist, alleine oder zu zweit kann man es radeln. Aber für eine Gruppe muss der 7.4. und der 11.4. abgesagt werden, es sei denn, es geschieht noch ein Wunder. Es geht also weiter mit ausfallenden Touren, wir müssen der Pandemie das entgegensetzen, was wir haben, zumal es die Mutationen nicht leichter machen.

Mittwoch 5.5.2021, Dienstag 11.5.2021 wären dann die nächsten Feierabendtouren und am Sonntag 16.5.2021 die Römertour Rheinzabern. Ich werde auf jeden Fall berichten, wie es weitergeht. 

Auf jeden Fall muss man sich mit dem AHA-Sicherheitskonzept wie letztes Jahr bei mir anmelden.

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen